Über uns

veröffentlicht am 15.10.04 von Stefan Freudenberg

Der Weltladen, getragen vom Aktionskreis »Dritte Welt« e.V., besteht in Konstanz seit 1981. Derzeit sind wir zwischen 10 und 15 aktiv Engagierte und freuen uns über interessierte Menschen, die im Weltladen mitmachen wollen. Weltladen Konstanz außen Wir setzen uns mit dem alternativen Handel auseinander, unterstützen Projekte und Kampagnen in Ländern der sogenannten Dritten Welt, informieren uns selbst und andere über Welthandelsstrukturen und politische Zusammenhänge.

Den Weltladen begreifen wir nicht als reine Verkaufsstätte, sondern als Treffpunkt und Ort, an dem mensch sich informieren und mit anderen diskutieren … oder bei einer Tasse Kaffee in Zeitschriften und Büchern zu internationalen und aktuellen Themen schmökern kann.

Die handwerklichen Produkte und Lebensmittel stammen aus selbstverwalteten Betrieben, in denen vergleichsweise gerechtere und menschenwürdigere Arbeitsbedingungen umgesetzt werden. Anhand von Bananen, Kaffee oder Tee, die noch immer als typische Kolonialprodukte gehandelt werden, wird bis in unseren Lebensalltag hinein nachvollziehbar, wie ungerecht die bestehende Weltwirtschaftsordnung und wie notwendig deren grundlegende Veränderung ist.