Crearte Corporacion Cultural escuela popular de artes

veröffentlicht am 15.10.04 von Stefan Freudenberg

Diese Kunstschule für Kinder und Jugendliche in der Poblacion Achupallas in der Stadt Vina del Mar (Chile) wurde 1998 als Musikschule von der Sozial­arbeiterin Michaela Weyand und ihrem Mann, dem Musiker Eduardo Cisternas, gegründet. Im Armenviertel Achupallas, das zu den städtischen Randgebieten der sehr vom Tourismus geprägten Stadt Vina del Mar gehört, wird die Lebens­qualität und das Gemeinwesen verbessert mit Musik und Kreativität.

Die Schule will insbesondere die integrale Entwicklung derjenigen Kinder und Jugendlichen ermöglichen, die sozial und ökonomisch benachteiligt sind. Dies geschieht mittels der Ausbildung und Entwicklung im Bereich der Kunsterziehung im ganz weiten Sinne.

Durch eine innovative Methode soll die Kreativität und das Ausdrucksvermögen gefördert werden. Ferner soll der künstlerische Austausch innerhalb und ausserhalb der Schule angeregt werden. Ein Beispiel dafür sind die Crearte Producciones: SchülerInnen aus der Kunstschule und StudentInnen aus anderen Bereichen haben ein “Café” gegründet, wo jeden zweiten Samstag eine offene Veranstaltung stattfindet mit Live-Musik verschiedener Gruppen und Stilrichtungen. Ferner treten Musikgruppen der Musikschule immer wieder bei kulturellen und sozialen Veranstaltungen anderer Organisationen in der Region auf.

Die Musikschule begann zunächst mit Einzel- und Gruppenunterricht in 5 Instrumentalklassen. Heute hat sie 120 eingeschriebene SchülerInnen, 20 Musik­lehrerInnen und ein Team weiterer Fachkräfte. Im Jahr 2003 haben Kurse in den Bereichen Theater, Tanz und Plastisches Gestalten mit einer TeilnehmerInnen­zahl von 60 Kindern und Jugendlichen begonnen.

Diese außerschulische Kunstschule wird vom Ausland unterstützt, z.B. der Kindernothilfe, und durch verschiedene chilenische Fonds. Eine erste studio­eigene CD, produziert von aktuellen Bands, Ensembles und Solisten der Musik­schule, trägt ebenso zur finanziellen Basis bei. Die Kindernothilfe wird den Neubau der Musikschule finanzieren.

Michaela Weyand und Eduardo Cisternas werden das Projekt, das sie aufgebaut haben, noch bis zur Fertigstellung des Neubaus, was im Laufe dieses Jahres erfolgt, begleiten. Michaela Weyand und Eduardo Cisternas haben alles gut vorbereitet, um das Projekt demnächst in einheimische Hände zu übergeben.

Da sich der Neubau der Musikschule verzögert hat, ist es notwendig geworden, dass der Arbeitsvertrag der beiden um einige Monate verlängert wird. Anstel­lungsträger ist Eirene, d.h. Michaelas und Eduardos Gehälter werden von ihrem UnterstützerInnenkreis finanziert. Der Weltladen Konstanz will die wichtige Arbeit von Michaela und Eduardo in Chile unterstützen.

Kontakt

Escuela Popular de Artes
Carampangue Nr. 75
Paradero 12 de Achupallas
Vina del Mar
Chile
escuelapopularartes at terra.cl